Hello There, Guest! Login Register


Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Problem mit dem TPS Mikrocontroller
#1
Wenn ich das richtig verstehe, wurde das TPS auf dem HT46F47E in den Franzis und Conrad Lernpaketen hier im Umfeld entwickelt. Deswegen hoffe ich das mir hier jemand helfen kann, auch wenn das Forum nicht sehr aktiv ausschaut.

Ich habe das "Mikrocontroller - verstehen und anwenden" Lernpaket von Conrad erworben und schon bei der Grundschaltung das Problem, dass nichts passiert. Die Schaltung ist der Anleitung entsprechend korrekt aufgebaut.

Spannungstests (mit frischen Batterien) an den Pins ergeben:
VCC: 4.7V
Reset: 4.7V
Osc1: 1.05V
E1 bis E4: 4.7V
A1 bis A3: 10mV

Ist es moeglich dass dem im von mir erworbenen Paket beiliegenden Mikrocontroller die korrekte Firmware fehlt? Oder ist ein anderer Defekt anzunehmen? Kann ich das irgendwie testen?

Vielen Dank im Voraus
 
Reply
#2
Hallo,

eigentlich ist der "Hersteller" Conrad für solche Fragen der richtige Ansprechpartner.

Ich habe die Frage mal an Burkhard Kainka weitergeleitet, der das TPS Lernpaket entwickelt hat.
Evtl. findet er Zeit für eine kurze Antwort.
Kann ich aber nicht garantieren, da Ferndiagnose und Fehleranalyse so ziemlich die undankbarste Aufgabe in der Elektronik ist.
Roger
from the Kainkalabs-Vault
A division of AK Modul-Bus
 
Reply
#3
Dass der Controller ohne Firmware ausgeleifert wurde, ist extrem unwahrscheinlich. Die Messwerte sprechen auch dagegen. Eine Möglichkeit ist, das die LEDs falsch herum einegsetzt wurden. Der Fehler liegt nahe, weil der Aufbau eine ungewähnliche Masseführung hat: Oben liegt GND.

Mehr Infos und Tipps sowie Aufbaufotos zum Vergleich findet man hier:
http://www.elektronik-labor.de/Lernpakete/TPS/TPS0.html

Burkhard




(06-13-2018, 04:42 PM)Lowenduser Wrote: Wenn ich das richtig verstehe, wurde das TPS auf dem HT46F47E in den Franzis und Conrad Lernpaketen hier im Umfeld entwickelt. Deswegen hoffe ich das mir hier jemand helfen kann, auch wenn das Forum nicht sehr aktiv ausschaut.

Ich habe das "Mikrocontroller - verstehen und anwenden" Lernpaket von Conrad erworben und schon bei der Grundschaltung das Problem, dass nichts passiert. Die Schaltung ist der Anleitung entsprechend korrekt aufgebaut.

Spannungstests (mit frischen Batterien) an den Pins ergeben:
VCC: 4.7V
Reset: 4.7V
Osc1: 1.05V
E1 bis E4: 4.7V
A1 bis A3: 10mV

Ist es moeglich dass dem im von mir erworbenen Paket beiliegenden Mikrocontroller die korrekte Firmware fehlt? Oder ist ein anderer Defekt anzunehmen? Kann ich das irgendwie testen?

Vielen Dank im Voraus
 
Reply
#4
Ich danke Ihnen fuer die schnelle Antwort. Die LEDs habe ich richtig herum eingesetzt. Das habe ich mehrfach getestet, auch durch absichtlich verkehrtes Einsetzen. Das Ergebnis ist dasselbe.

Ich danke fuer den Link, kann jedoch keinen Unterschied zwischen dem dort gezeigten Aufbau, dem im Handbuch abgebildeten und meinem eigenen feststellen. Ich habe daraufhin nocheinmal die Kontakte mit dem Multimeter ausgemessen und dabei einen ungewoehnlich hohen (ca 100 Ohm) Widerstand zwischender Chipmasse und den Massekontakten der LEDs bemerkt. Nach ein wenig herumwacken an den Draehten bekomme ich nun ein kurzes, sehr lichtschwaches Aufblitzen aller vier LEDs beim Einsetzen der Batterien. Ich frage mich nun ob es nicht vielleicht am Breadboard selbst und moeglicherweise schlechten Kontakten liegen mag.
 
Reply
#5
Hallo,

der selbe Controller steckt im Adventskalender Retro-Elektronik-Spiele (Franzis), laut der Anleitung ist Burkhart Kainka der Autor. Mein Sohn hat dieses Paket geschenkt bekommen und hatte gleich am 2. Tag (Spiel Bombenentschärfung) eine Enttäuschung. Die LED blinkt nur wenn dort die "durchzuschneidenden" Drähte offen sind. Die Verkabelung, der richtige Einbau der LED sowie der Widerstände (100k u. 27k) wurden mehrfach wiederholt.
Meine Recherchen zum HT46F47 haben mich auch hierhergeführt. Da einiges funktioniert oder nur anders als beschrieben, gehe ich hier von einem Programmfehler aus.
Da wegen dem Kauf (oben) auf conrad verwiesen wurde, habe ich mir auch die Bewertungen zu dem Adventskalender angesehen.
Ich bin nicht unfehlbar. Vor oder hinter den Maschinen sind auch nur Menschen.
Vielen Dank.
 
Reply
  


Forum Jump:


Browsing: 1 Guest(s)